Über uns

Jahr Geschichte
1870 Gründung unserer Firma durch Herrn Christian Günther.
Zur damaligen Zeit als eine reine Kupferschmiede.

Übernahme durch Herrn Christian Wacker, neue Namensgebung Chr. Wacker Kupferschmied.
Danach übernahm wieder ein Herr Christian Günter die Firma als Inhaber. Als dessen 2 Söhne Erwin und Richard in die Firma eintraten, wurde der Name auf Christian Günther & Söhne abgeändert.

Zu dieser Zeit wurden die ersten Sanitären Anlagen fertiggestellt.
Als weiteren Zweig, noch immer die Kupferschmiede geführt.

1970  Die Firma Christian Günther OHG, Sanitäre Anlagen, Kupferschmiede, Haushaltsgeräte wird eingetragen 
1983 Eintritt des heutigen Geschäftsinhabers /-führers Rainer Rauschenberger als Auszubildender zum
Gas- Wasserinstallateur in die Firma Günther. 
1991  Die heutige Fa. Christian Günther GmbH wird eingetragen 
1992 Meisterprüfung Herrn Rauschenbergers
2000 Nach mehreren Jahren als Betriebsleiter, steigt Herr Rauschenberger in die Geschäftsleitung ein.
2008 Eintritt und Übernahme der Leitung des Büros durch Frau Heike Rauschenberger
2010 Komplette Übernahme der Firma Günther GmbH durch Herrn Rauschenberger
2012  Umzug der Firma Günther GmbH in die Rudolf-Diesel-Str.7 auf dem Nagolder Wolfsberg.
Ein weiterer Meilenstein unserer Firmengeschichte.
Die neuen größeren Räumlichkeiten erlaubten es uns trotz wachsender Auftragslage, unsere Effizienz aufrecht zu erhalten.  
2014 Der Sohn der Familie Christian Rauschenberger, nach seiner Ausbildung und einigen Gesellenjahren bei einem anderen Unternehmen, tritt ebenfalls in die Firma ein. 
Christian wird in naher Zukunft die Meisterschule besuchen und anschließend den Heizungszweig der Firma Günther GmbH ausbauen. 
Somit werden wir gemäß unserem Motto auch in diesem Bereich unseres Handwerks den fachmännischen Durchblick erhalten 
 

Die Firma Günther GmbH beschäftigt mittlerweile 10 Personen. 2 hiervon sind alleine für die kaufmännische Abteilung zuständig.
Trotz unseres erfahrenen Teams von 8 Technikern denken und investieren wir in die Zukunft durch regelmäßige Schulungen verschiedenster Arten um unsere Kompetenz stets weiter zu entwickeln.

Selbstverständlich gehört dazu auch die Ausbildung junger dynamischer Leute in unserem Beruf des heutigen Anlagenmechanikers der SHK-Technik.
Somit sind wir heute und auch in Zukunft bestens auf die Wünsche und Fragen unserer Kundschaft in dem Bereich SHK vorbereitet.